Spiegelrahmen – edel und funktional zugleich

Spiegelrahmen

Spiegelrahmen: funktional und edel

Spiegelrahmen sind in jeder Wohnung und oft im Eingangsbereich zu finden. Eine letzte Kontrolle der eigenen Erscheinung gehört vor dem Austritt aus dem Haus einfach dazu. Sitzt die Krawatte, der Hut, der Lippenstift oder Schal auch richtig? Ist das Hemd sauber und die Rasur ordentlich gelungen? Ein guter Spiegel, nicht zu klein, garantiert eine optimale Selbstkontrolle. Doch Spiegel an der Wand sollen meistens nicht nur funktional sein, sondern auch ästhetisch ansprechend wirken. Ein eleganter Bilderrahmen für Spiegel ist somit gleichsam eine ansprechendes Accessoires für den Wohnraum, der auch Besucherns ins Auge fällt. Hier geben wir Ihnen einige nützliche Tipps zur Auswahl Ihres Spiegelrahmens.

Welche Bilderrahmen als Spiegelrahmen geeignet sind – und welche nicht

Baumärkte und Möbelhäuser bieten auch immer Spiegelrahmen zu Möbeln an. Meistens handelt es sich dabei um Standardware aus China, fertig konfektioniert und direkt zum Aufhängen. Individueller und oft auch günstiger kommen Sie an Ihren Spiegelrahmen, wenn Sie sich selbst auf die Suche begeben. Doch nicht jeder Rahmen ist für einen Spiegel geeignet, insbesondere wenn Sie diesen Rahmen an die Wand hängen möchten, wie es der Normalfall ist. Da ein Spiegel relativ schwer ist, sollte der Rahmen in erster Linie stabil genug sein. Das kann auch ein Aluminiumbilderahmen sein, jedoch raten wir von derlei Rahmen als Spiegelrahmen ab. Diese sind doch eher für Büros geeignet. In erster Linie kommen als Spiegelbilderrahmen breite Holzrahmen in Frage, da nur diese die Stabilität besitzen, einen Spiegel auch zu tragen. Massive Holzbilderrahmen sind unbedingt zu empfehlen. Das können entweder flache, aber dafür umso breitere, oder hohe, dennoch nicht zu schmale Bilderrahmen sein. Je mehr Holz den Spiegel umschließt, umso besser trägt ihn der Rahmen, und umso besser wirkt auch der Spiegelbilderrahmen insgesamt.

Spiegelrahmen

Mondäner Spiegelrahmen

Barockrahmen als Spiegelrahmen sind der Königsweg

Diese oben genannten, funktionalen Ansprüche genügen insbesondere massive Barockbilderrahmen. Hier kommt noch der ästhetische Aspekt hinzu. Barockrahmen sind ein edles Designelement. Erstens wirken dies Barockrahmen für die Einrahmung von Spiegeln hervorragend und ziehen die Blicke auf sich. Zweitens wirken diese zwar profilierten und mitunter mondänen Rahmen auch neutral. Dies kommt daher, dass sie oft vergoldet und versilbert und dazu patiniert sind, wodurch der Glanz abgemildert wird. Barocke Spiegelbilderrahmen sind somit nicht nur ein ästhetischer Blickfang, sondern sie sorgen auch dafür, dass sich der Betrachter konzentriert und im besten Sinne nobel betrachten kann. Modernere Barockrahmen gibt es auch in weißen Tönungen mit Vergoldungen oder Versilberungen, die sich zum Beispiel in helle Eingangsbereiche einfügen. Fragen Sie Ihren Einrahmer oder Bilderrahmen-Shop nach Spiegelrahmen, und Sie werden sicherlich gerne beraten. Ihr Einrahmungsberater ermittelt mit Ihnen auch die genauen, individuellen Maße Ihrer Spiegelrahmen und kann Sie individuell beraten. Auch im Bilderrahmen-Shop haben Sie eine schöne Auswahl an Spiegelrahmen oder können sich einen Rahmen nach Maß anfertigen lassen. Der Spiegelbarockrahmen kann auch bruchsicher direkt zu Ihnen nach Hause geliefert werden.

Golderner Barockspiegelrahmen

Goldener Barockspiegelrahmen

 


Gefällt Ihnen? Weitersagen:

Kommentieren