Grüne Bilderrahmen harmonieren mit vielen Bildern

grüne bilderrahmen

Grüne Bilderrahmen sind vielseitig einsetzbar und entsprechend beliebt

Grüne Bilderrahmen sind vielseitig einsetzbar und harmonieren mit vielen Motiven und Bildern. In der Kunst wird die Farbe Grün jedoch eher kritisch betrachtet. Dies tut der der Beliebtheit der Farbe Grün auf Bilderrahmen jedoch keinen Abbruch. Denn umso mehr kann Grün eine Harmonie zwischen Bild und Umgebung erzeugen. Oft in Verbindung mit Vergoldungen haben sie eine edle Wirkung und sind eine beliebte Farbe fürs Wohnzimmer. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über grüne Bilderrahmen, deren Wirkung und Einsatzmöglicheiten.

So wirkt die Farbe Grün

Das Wort „Grün“ kommt vom Altgermanischen „groh“ und bedeutet wachsen, gedeihen. Das englische Wort „grow“ hat den gleichen Wortstamm. Es ist eine Mischfarbe von Blau und Gelb und hat in der Farbpsychologie somit das Geistige der ersteren und das emotionale der letzteren Farbe. Es steht für Wachstum, Frühling, für Vertrauen, für das entstehende Leben und für Frische. Es ist eine Farbe der Mitte, die neutral und beruhigend wirkt. Der Anblick grüner Farbe wirkt nie anstrengend, weshalb man bei Augenmüdigkeit am besten in die grüne Natur blickt. Aufgrund der positiven Assoziationen steht Grün auch für „keine Gefahr“ und „Vorfahrt“, z.B. im Straßenverkehr.

Grün in der Kunst

In der Kunst wird Grün auch als „irritierende Farbe“ angesehen, die für Neid, Dekadenz und Gift steht. „Grün stört“ titelt eine Ausstellung im Marta Herford in Herford in einer Kunstausstellung aktueller Künstler zum Thema Grün im Sommer 2016. Der Künstler Thomas Huber meinte „Grün malen ist eine Herausforderung“. Die Ausstellung zitiert auch Franz Schubert, der Grün als „böse“ bezeichnet, Goethe, der es als „gewöhnlich“ empfindet, oder Kandinsky, der es als „eher nützlich“ abtat.  Mehr Zitate zu grüner Farbe in er Kunst können Sie im Kurzvideo unten zur obigen Ausstellung sehen.

Insbesondere erst im Naturalismus und Realismus des 19. Jahrhunderts wurde Grün öfter eingesetzt, als Farben in Tuben verabreicht werden konnten, womit es sich leichter draussen in der Natur malen lässt. Grün ist also alles andere als eine Lieblingsfarbe bei Künstlern und in der Malerei und wurde auch erst relativ spät entdeckt. Eine Entdeckungsreise, die offensichtlich bis heute andauert.

Grüne Bilderrahmen – entdecken Sie die Möglichkeiten

321_GelbgrünIGrüne Bilderrahmen gibt es in sehr vielen Varianten. Mondäne grüne Rahmen mit Vergoldungen und Verzierungen passen gut in elegante Salons und Wohnzimmer. Sie rahmen Spiegel oder wertvolle Ölgemälde ein. Dunkelgrüne schmale Bilderrahmen eignen sich sehr gut für Zeichnungen und Grafiken, da sie etwas Farbe geben, diese aber neutral und nicht störend wirkt, also, frei nach Goethe, „gewöhnlich“, aber im besten Sinne. Grüne Farben harmonieren auch sehr gut mit anderen Farben, insbesondere Gelb und Blau. Links der Rahmen mit gelber Vorderkante mag etwas naiv wirken, passt aber zum Beispiel entsprechend gut zu Kinderbildern wie die vom Kindermaler Janosch. Edle handgearbeitete Rahmen wie unsere Beispielrahmen rechts unten haben abgetönte, verschiedene harmonische Farben und können mit Silber oder Handgoldauflage veredelt sein. Passend sind solche Rahmen wiederum für Originale und Gemälde. Sehr beliebt sind auch grüne patinierte Rahmen mit Gold- oder Silberkanten für Kupferstiche und Grafiken. Grüne Aluminiumbilderrahmen sind allerdings weniger gefragt. Allenfalls dunkelgrüne Modelle können sich recht gut halten. Ein bekannter Aluminiumbilderrahmen-Hersteller brachte vor einigen Jahren mit einen apfelgrünen Alubilderrahmen auf den Markt, der aber bald wieder verschwunden ist. Grüne Bilderrahmen werden somit vor allem aus dem Werkstoff Holz hergestellt. Viele grüne Holzbilderrahmen finden Sie auch im Bilderrahmenshop

Zusammenfassung: Grüne Bilderrahmen698_grün

  • grüne Bilderrahmen sind vielseitig einsetzbar und harmonieren mit vielen Bildtypen und Farben
  • grüne Bilderrahmen gibt es in vielen Ausführungen von einfach-naiv bis edel-mondän
  • grüne Bilderrahmen wirken frisch und freundlich, entspannend
  • passen gut ins in Wohnzimmer in edleren Varianten
  • passen gut um Kinderbilder und ins Kinderzimmer in einfachen, naiven Varianten
  • gut als Fotorahmen und Fotogalerie
  • Kupferstiche, Grafiken, Poster, Zeichnungen, Spiegelrahmen
  • als Alubilderrahmen eher unbeliebt

Lesen Sie auch unsere Artikel zu blauen und gelben Bilderrahmen in diesem Blog.


Gefällt Ihnen? Weitersagen:

Kommentieren